São Vicente de Fora

 

Dieses Kloster São Vicente de Fora wurde nach der Wiederkehr der Christen unter Alfons I. gegründet.

Es befand sich außerhalb der Stadtmauern. Es beherbergte den Augustinerorden.

Seinen Namen erhielt das Kloster von heiligen Vinzenz von Saragossa, der auch das Stadtwappen ziert. Ursprünglich war der Komplex romanisch. Unter Philipp II. erhielt er seinen manuelinischen Stil. Das Kloster ist auch berühmt für seine bedeutenden Grabmäler. Viele Mitglieder der Königsfamilie des Hauses Braganza liegen hier begraben.

© Bild by Paulo Heuser /flickr.com – (CC BY-SA 2.0)


1 Kommentar

Paläste Lissabon - Städtereisen Lissabon - Dein Reiseführer · 23. Juni 2013 um 12:22

[…] Kloster sao vicente de fora […]

Schreibe einen Kommentar