Süße Versuchung in Lissabon

Portugal und seine süße Versuchung: Pastel de Nata Sie sind so klein, dass zwei Bisse genügen, um die Faszination zu begreifen und die Sucht zu entfachen: Pastel de Natas gehören zu Portugal

Museu Nacional de Arte Antiga

Museu Nacional de Arte Antiga   Ein weiteres Highlight für Kunstliebhaber ist das Nationalmuseum für alte Kunst. Die Sammlung geht auf eine Retrospektive zur portugiesischen und spanischen Kunst aus dem Jahre 1882

Städtereisen

Städtereisen liegen wieder im Trend Die Menschen möchten sich wieder weiterbilden. Deswegen sind Städtereisen ein Hit. Sie kosten nicht soviel und man kann auch am Wochenende jede Menge erleben. Wer die Umwelt

Stierkampfarena

Stierkampfarena Lissabon   Praça de Touros do Campo Pequeno Die Stierkampfarena am kleinen Platz wurde von 1890 bis 1892 erbaut. António José Dias da Silva hatte sie entworfen, da die alte Arena

Turm von Belem

Torre de Belém – Turm von Belem Eines der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten Lissabons ist der Turm von Belem. Die UNESCO erklärte ihn als seltenes Beispiel der portugiesischen Spätgotik zum Weltkulturerbe. Der Turm

Paläste Lissabon

Die Paläste in Lissabon Palácio de São Bento Der Palast von St. Benedikt ist der Tagungsort des Parlaments, seitdem es gegründet wurde. Ursprünglich handelte es sich bei dem Bau um ein Kloster,

Padrão dos Descobrimentos

Padrão dos Descobrimentos   Das Denkmal der Entdeckungen wurde vom Salazar-Regime errichtet. Es soll an die ehemalige Größe Portugals zur Zeit der Entdeckungen erinnern. 1960 wurde es eingeweiht. Es zeigt 33 bedeutende

Museu Calouste Gulbenkian

Museu Calouste Gulbenkian   Für Freunde der Kunst ist das Museu Calouste Gulbenkian ein besonderes Erlebnis. Es wurde nach seinem Gründer Calouste Gulbenkian benannt. Der Sammler hatte ein breites Interesse, das sich

Mosteiro dos Jéronimos

Mosteiro dos Jéronimos   Das berühmte Hieronymus-Kloster wurde 1983 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Es befindet sich im Stadtteil Belém. Es wurde im spätgotischen Stil, der sogenannten, nach dem König benannten

Kloster São Vicente de Fora

São Vicente de Fora   Dieses Kloster São Vicente de Fora wurde nach der Wiederkehr der Christen unter Alfons I. gegründet. Es befand sich außerhalb der Stadtmauern. Es beherbergte den Augustinerorden. Seinen Namen